Mittwoch, 2. Januar 2013

FEUERWERK

Frau ist heute am Feuerwerk. Gesehen und genossen vorgestern, heute am Bildschirm noch eimal Revue passieren lassen und noch einmal geohhhht und geahhhht.


Deshalb (und weil ich die zahllosen Feuerwerksbilder rausbringen will, mit denen ich meine neue Kamera eingeweiht habe) pfeffere ich jetzt mein eigenes FeuerWerk in die Luft. Ich fange das neue Jahr mit einem Blogeintrag für mich an, weils mir Spaß macht.

































So. Ich lass es gut sein. Übrigens: es sind alles von mir gemachte Bilder und sie sind (wie alle meine Photos) urheberrechtlich geschützt.  Der Name, der in den exif-Daten steht, ist irrtümlich von mir (noch) nicht rausgelöscht. Der Herr hatte die Kamera wohl schon länger in der Hand, da muss ich mit dem Händler noch was aushandeln...


Die oberen Photos sind übrigens vom offiziellen Feuerwerk der Stadt Salzburg. Diese hier, mit der Kulissse von Dom und Franziskanerkirche, sind die Nachbeben der privaten Feuerwerke. 
 


Jetzt verlasse ich auch in Gedanken den Standort beim  Nonnberger Hund und mache mich auf den Heimweg.


Aber nicht bevor ich Ihnen ein wunderbares, im positivsten Sinn auf- und anregendes Jahr 2013 wünsche!

Kommentare:

  1. "......fosforescencias encerradas en papel aquello que repercute entre cielo y edificios barco encallado en la palma de la mano lo que demuestran las sombras y los días cuando es oscuro el manto con el que dormimos todos!"

    wunderschön

    AntwortenLöschen
  2. Un sueño diurno...
    Dank Dir, JCD!

    AntwortenLöschen

Über konstruktive Kommentare, Fragen und Anregungen freue ich mich!