Dienstag, 26. Februar 2013

WINTERBEWÄLTIGUNGSSTRATEGIE

Frau am Werk pflegt ein Ritual, das nicht neu und auch nicht besonders originell ist: sie trotzt dem Frühling entgegen. 
Dieses Jahr hat aber dank des immer wieder nachgelieferten Weiß' dieses Ritual geradezu beängstigende Formen angenommen. Da hilft nur eines: sich die Schönheit des Winters und seiner Wetterphänomene vor Augen zu führen.





































Der Winter hat Prachtvolles zu bieten, das steht außer Zweifel. Aber jetzt wäre es genug, eine gewisse Übersättigung hat sich breit gemacht. Die Frau muss sich nun ans Schneeschaufelwerk machen. Das ist weniger prachtvoll.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos - danke für die erhellenden Augenblicke! Alles Weitere ist bereits auf Google+ gesagt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Antje. Freu mich sehr über Deine Kommentare, nicht nur, weil sie so voll des Lobes sind. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Da will man nicht unbedingt das Ende des Winters. Hier ist jetzt der Schnee verschwunden und sogar die Sonne zeigt sich mal. So schön winterlich schneereich war es hier auch nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Doch Armin, ich will schon das Ende des Winters und zwar augenblicklich und sofort. Aber mich fragt ja niemand. ;-)

    AntwortenLöschen

Über konstruktive Kommentare, Fragen und Anregungen freue ich mich!