Dienstag, 24. April 2012

WEG UND WEGE

Frau war zwar nicht am Blog, aber sowohl am Werk wie am Weg. Viele Bilder sind entstanden, viele Gedanken wurden gewälzt und, wenn das Glück hold war, in Bilder umgesetzt.


Heute also ein Bilderbogen, der sich über die letzten durchaus spannenden Monate spannt. Sowohl ein Tätigkeits- als ein Untätigkeitsbericht, flott von der Leber weg ausgespuckt und zur freien Assoziation freigegeben.

Meine Umtriebigkeit hat mich in den letzten Monaten von Salzburg mehrmals nach Wien, durch Niederösterreich und Kärnten, in die Schweiz, nach Frankreich und Deutschland gebracht. Viele Bilder sind bei Photowalks entstanden, einiges ist mir aber auch per Zufall für das Objektiv gekommen. Auf meinem Weg durch das letzte Vierteljahr. Dem langen Weg entsprechend ein langer Bilderbogen.









































Vieles hat sich in meinem Leben geändert, ich habe vieles geändert. Als ich mir gerade diese Bilder vor Augen geführt habe, ist mir der Weg der letzten Monate wieder in den Sinn gekommen. Es war ein weiter Weg und er war zwar beschwerlich, aber richtig. Und auch streckenweise wunderschön.


Jetzt bin ich angekommen. Zur Ruhe gekommen. Ich bin froh, dass mir die Photographie zum Reflektieren des Lebens zur Verfügung steht und ich durch sie immer wieder Boden unter die Füße bekomme.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Conny Brakensiek! Freut mich besonders, weil es doch ein sehr persönlicher Beitrag ist und ich zwar sehen kann, wieviele Leute ihn anschauen, aber nicht wer. Bin ja nicht unneugierig ;-)

      Löschen

Über konstruktive Kommentare, Fragen und Anregungen freue ich mich!