Dienstag, 30. Oktober 2012

DANS CE JARDIN...

So langsam sollte ich meinen Blog in "Frau auf Reisen" umbenennen. Habe fast nur mehr Reiseberichte und Photos veröffentlicht. Aber sei's drum. Ich bleibe beim Titel ebenso wie bei meiner Lieblingsbeschäftigung und heute fröne ich meiner Reise- und Gartenlust in unverschämtem Ausmaß. Ein optischer Reisebericht in epischer Breite, nur für GartenenthusiastInnen geeignet.




Der Wintereinbruch ist Schuld daran, das abrupte Ende der oktoberlichen Farbenpracht. Der erste Schnee, das alles umhüllende Grau. Grausig. Daher ab nach Frankreich, ab in den Jardin François, den ich am 5. Oktober bei mittelprächtigem Wetter "entdeckt" und über die Maßen genossen habe.

Er liegt in der Nähe von Préaux du Perche und ich werde demnächst sicher mehr über die Landschaft und die Orte rundherum berichten. Heute zum ersten Teil (!) meines ausgedehnten Gartenspaziergangs.

Es gäbe so viel zu erzählen, aber ich lasse Sie allein und in Stille den Garten genießen.


Wenn Sie Lust haben, dann hören Sie sich doch das passende Chanson an: Dans ce jardin von Christophe Bourdoiseau. "Dans ce jardin murmuraient les roses. Ja, in diesem Garten raunten die Rosen...
















































Ich hoffe, Sie haben den ersten Teil des Rundgangs genossen. Teil zwei folgt demnächst, versprochen oder angedroht, je nachdem, wie Sie es sehen wollen. ;-)

Kommentare:

  1. Hherzlichen Glückwunsch, habe selten So eine schöne Gartenwanderung gemacht. Danke und weiter so

    AntwortenLöschen
  2. Ist zwar jetzt nicht konstruktiv und schon gar nicht anregend, aber ich habe den Spaziergang sehr genossen.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die lieben Kommentare. Sind durchaus konstruktiv und regen mich auch an. Sehr sogar.

    Es tut mir leid, dass die "Sicherheitsvorkehrungen" das Absenden und veröffentlichen mühsam gestalten bzw. verzögern. Die CAPTCHA-Sache sollte funktionieren, ausser wenn google wieder spinnt. Dass ich aber die Kommentare nicht sofort freigebe, hat mit den unangenehmen Erfahrungen zu tun, die ich gemacht habe. Spam der untersten Kategorie und unflätige Kommentare brauch ich nicht auf meinem Blog.

    Danke fürs trotzdem kommentieren!

    AntwortenLöschen

Über konstruktive Kommentare, Fragen und Anregungen freue ich mich!