Mittwoch, 31. Dezember 2014

GEDANKEN ZWISCHEN DEN JAHREN

Frau ist am Gedankenwerk. Schon seit Jahren habe ich aufgehört, irgendwelche Vorsätze ins Neue Jahr mitzunehmen, denn das Nichterfüllen stresst. Das Erfüllen, so ganz unter uns gesagt, auch. Aber ich lasse in dieser Zeit gerne das vergangene Jahr revue passieren.

Samstag, 27. Dezember 2014

RITTERLICHE WEIHNACHTEN

Frau ist am Weihnachtsgenusswerk. Selbst wenn der Alltag einkehrt, signalisiert die Wohnung im dekorierten Ausnahmezustand das Außergewöhnliche. Für mich hat diese Zeit etwas Außergewöhnliches, Magisches.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

RÜHRENDE MOMENTE: WEIHNACHTSKONFEKT

Frau war quasi bis zur letzten Minute am Küchenwerk. Die Zutaten für Konfekt waren im Haus und es blieb nichts anderes übrig, dieses auch zu fabrizieren, wenn nichts übrig bleiben sollte.

Montag, 22. Dezember 2014

IN VORLETZTER MINUTE: WEIHNACHTSGEBÄCK MIT INGWER, ZITRONE UND MANGO

Frau kann sich vom Backwerk nicht trennen. Obwohl die Küche ausschaut, als hätte eine Bombe eingeschlagen und der Überblick hoffnungslos verloren ist. Alle Jahre wieder. Das gehört bei mir (leider) dazu.


Freitag, 19. Dezember 2014

BETTER LATE THAN NEVER: STOLLENMINIS

Frau ist nach wie vor am Backwerk. The Backwahn goes on. Derzeit kühlen Stollenminis aus, die eigentlich 14 Tage zum Entfalten des optimalen Geschmacks bräuchten. Da sie diese Halbwertszeit der lauernden Esser wegen sowieso nie erreicht hätten, ist der späte Zeitpunkt eh egal.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

WEIHNACHTSKEKS IM TAGESTAKT

Frau ist am Backwerk. Wie jedes Jahr gehört der ursprüngliche Vorsatz, dieses Jahr nichts oder zumindest sehr reduziert zu backen, dem November an. Dieses Jahr will ich locker und nebenher zu Keks kommen und zwar zu einigen neuen Sorten. Das war der aktualisierte Beschluss am 14. Dezember. Jetzt tobt der Backwahn. Alle Jahre wieder. Hare Hare.

Sonntag, 14. Dezember 2014

FRÜHER WAR MEHR... EINE REMINISZENZ

Frau ist am Erinnerungswerk. Adventerinnerungen aus grauer Vorzeit steigen auf. An eine Zeit, in der Weihnachtsschmuck zu Weihnachten und nur dann Hochglanz in die Zimmer brachte.



Samstag, 13. Dezember 2014

LEUCHTENDER ADVENT.BIRNEN.KRANZ

Frau war gestern am verspäteten Adventkranzwerk. Der im letzten Eintrag vorgestellte Kranz wechselte zur überraschender Weise beglückten Bestellerin und da der letztjährige Kranz aus Kirschzweigen zwar noch existiert und durchaus wiederbelebt hätte werden können, aber schon als Osternest gedient hatte, beschloss ich, ihn zu schonen und dieses Jahr auf einen Kranz zu verzichten. Bis gestern. Da hatte ich die Erleuchtung. Fast im doppelten Sinn der Bedeutung.